Samstag, 19. November 2011

Black Orgie - 9

Label: Private Collection Home Video
Spieldauer: 30 Min.
Format: VHS - Pal


USA privat - Hinter den Gardinen von New York

"Es ist die Mischung aus Sport und Leidenschaft, aus Neugier und lüsterner Geilheit, die das Spannen zu einer aufregenden Betätigung macht. Manch einer wirft seinen Blick per Fernrohr ins Intimleben anderer, doch wirklich erregend ist es wohl, live aber heimlich Gast im Schlafzimmer eines innig bumsenden Pärchens zu sein. In dieser Situation sind Nischen hinter Gardinen die Aussichtsplattform, die den Beobachter gut verbirgt und doch genug Blicke freilässt auf das ach so schöne Spiel der Liebe. Wir, die Betrachter dieser Cassette, sind Spanner gleich im doppelten Sinne." (Covertext)



Hardcore-Pornofilm mit Clara Brown, Sita Denver, Peter York.
VHS von Videorama(Essen)
Bestellnr. 12103
Spieldauer: 90 Min.

CHAMÄLEON - Die Frau mit den 4 Mösen



Jack und Marla sind ein verliebtes Paar. Doch seit einiger Zeit verhält sich das hübsche Girl etwas seltsam. Nach einem harten heftigen Orgasmus verwandelt sich Marla in eine völlig andere Frau. Für jeden echten Kerl eine wahre Freude - ständig Frischfleisch ficken zu dürfen - für Jack beginnt ein Alptraum der besonders finsteren Art. Im Freundeskreis bestaunt man seine neue Freundin. Marla lutsche genüsslich den Schwanz des Gastgebers und lässt sich knallhart die Möse stechen. Die heisse Ficksahne spritzt der geilen Sua ins Gesicht. Doch nach ihrem Orgasmus ist sie wieder eine andere Frau. Geschockt springt ihr Lover aus dem Bett und berichtet über den Fotzentausch. Nur Marla versteht die ganze Aufregung nicht, sie bekommt von ihren Verwandlungen nichts mit. Von ihren Trieben gesteuert, verwandelt sich dieses Biest in immer wieder aufregende Girls, die viele dreckige Nummern bis zur Heilung über sich ergehen lassen muss." (Covertext)

Hardcore-Pornofilm von Bud Lee. Mit Cheyenne Silver, Temptress, Nina Hartley, Anna Malle.

VHS von Touch Video, Hamburg in Hartbox (90 Min.)

Lady Blue

Label: Imperial Video
Serie: Top Hits PV 673 (?)
Darsteller: Magda Früh, Michaela Rehse, Lilo Laster
Spieldauer: 60 Min.

"In der großen Villa am Stadtrand passieren jede Nacht merkwürdige Dinge. Unsere beiden Helden versuchen dem geheimnisvollen Treiben rund um das herrschaftliche Haus auf die Schliche zu kommen. Ins Innere vorgedrungen, müssen sie feststellen in eine Sexfalle geraten zu sein. Reges Treiben herrscht in allen Betten. Sind all die süßen jungen Mädchen freiwillig hier?" (Covertext)

Laufmasche - Das Magazin für die Kunst am Bein!

Verlag: Absatz-Verlag, Ulrike Fülleborn  | Moers
Format: 21 cm
Erscheinungszeitraum: 1996 - 2010 (?)
ISSN: 1432-6906
lt. KVK nachgewiesen: 1.1996/97 = Nr. 1-4.; 2.1998 = Nr. 7
lt. website des Verlages erschien die Nummer 30 im Jahr 2008, die Ausgabe 32 (Februar 2010) ist durch einen Scan des Covers belegt.
Hinweis: Erotik-Magazin

Nr. 1.1996/97

Montag, 14. November 2011

Samenraub

Label: Color-Sex (= Sublabel von: Amor)
Format: Super 8

Blaskonzert für zwei Schwänze

Label: Color-Sex (= Sublabel von: Amor)
Format: Super 8

Sex-Träume

Label: Color-Sex (= Sublabel von: Amor)
Format: Super 8

Liebesrausch

Label: Color-Sex (= Sublabel von: Amor)
Format: Super 8


Liebling, ich brauche Liebe!

Label: Carl Stephenson Verlag | Flensburg
Filmlänge: 60 m.
Format: Super 8



Porträt: Carl Stephenson Verlag

PES TRIVIA stellt hier aufgrund von im WEB veröffentlichten Informationen einzelne Verlage / Firmen vor, die erotische bzw. pornographische Schriften und Filme anboten bzw. angeboten haben.
 

Über den Stephenson-Verlag

Unser Verlag ist zwar vom Alter her schon ein echter "Dinosaurier" - an modernen Ideen, erotischem Enthusiasmus und Spaß am Lustbereiten fehlt es uns jedoch nicht! Schließlich ist und bleibt es unser Ziel, Tips & Tricks für mehr Spaß am Sex zu vermitteln, die erotische Phantasie anzuregen und unseren Kunden ganz einfach zu (noch) mehr Lust an der Lust zu verhelfen - und zwar nicht auf billig-pornografische Art, sondern als perfekter Mix aus hilfreichen Infos & prickelnder Anregung.

Gegründet wurde der Carl Stephenson Verlag bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts in Berlin. Seit 1962 hat er seinen Sitz in Flensburg, und damals begann mit dem Aufklärungsbuch "Helga und Bernd" unser Kampf gegen den Frust im Schlafzimmer.

Die aktuelle verlegerische Bandbreite ist riesig: Erotik-Romane & -Lesebücher, sexuelle Stadtführer, peppige Education-Bildbände für mehr Spaß am Sex, Sex-Witze-Sammlungen und Spezialthemen wie Kamasutra, Tantra, S/M oder Klistiersex sind nur eine kleine Auswahl an Themen. Jährlich erscheinen im Carl Stephenson Verlag rund 20 Titel rund ums schönste Thema der Welt.

(Quelle: website des Verlages {s.u.})


Externer Link ( www.stephenson.de ) zur website des Carl Stepehnson Verlages.

Die Liebesinsel (Teil 1 + 2)

Label: Carl Stephenson Verlag | Flensburg
Filmlänge: 60 m. + 60 m.
Format: Super 8

Teil 1

Teil 2

Das Haus der grünen Witwe

Label: Carl Stephenson Verlag | Flensburg
Filmlänge: 60 m.
Format: Super 8


Cucumber Fun

Label: Color Climax
Serie: Beauty Film, No. 2457
Format: Super 8



Porträt: Color Climax Corporation

PES TRIVIA stellt hier aufgrund von im WEB veröffentlichten Informationen einzelne Verlage / Firmen vor, die erotische bzw. pornographische Schriften und Filme anboten bzw. angeboten haben.
 
Color Climax Corporation
Die Color Climax Corporation (CCC) war ein großer dänischer Hersteller pornografischer Magazine und Filme mit Sitz in Kopenhagen.

Geschichte 

Das Unternehmen begann 1966 mit der Herausgabe der pornografischen Zeitschrift Color Climax durch die Gebrüder Theander in Kopenhagen, zunächst noch illegal, weil Pornografie zu diesem Zeitpunkt auch in Dänemark noch verboten war. Als 1968 das Pornografieverbot in Dänemark aufgehoben wurde, änderte sich die Lage, und die Zeitschrift konnte legal produziert werden. Da Pornografie in den meisten anderen Staaten einige Jahre länger verboten blieb als in Dänemark, wurde die weltweite Nachfrage danach zunächst hauptsächlich in Dänemark (und dort vor allem in Kopenhagen) befriedigt, was dem Unternehmen ein rasches Wachstum und die Herausgabe weiterer Magazintitel ermöglichte. 1969 erschien das erste farbig gedruckte Pornoheft der CCC. In den 1970er-Jahren begann das Unternehmen mit der Produktion pornografischer Filme, die zunächst als Super-8-Filme, später als Videokassetten erschienen.

Kinderpornografie 

In den 1970er Jahren wurde Color Climax zu einem der größten professionellen Anbieter von „echten“ und „scheinbaren“ Kinderpornos. Diese erschienen in Form von Magazinen und Super-8-Filmen, später auch auf Video.
Scheinbare Kinderpornos
Die Veröffentlichungen richteten sich dabei nach den Gesetzen, die in den 1970er-Jahren in den jeweiligen Ländern herrschten. Bis 2001 war es in Dänemark erlaubt, Pornos mit Darstellern ab 15 Jahren (die dänische Schutzaltersgrenze) zu produzieren. Color Climax entwickelte Pornos mit jugendlichen („teenage“) Darstellern ab 15. Durch Kleidung und Frisur gab man diesen ein besonders junges Aussehen.
Echte Kinderpornos
In Ländern, in denen in den 1970er-Jahren nur die Herstellung, nicht aber der Vertrieb von Kinderpornografie verboten war, erschienen Kinderpornos von Color Climax. Diese Länder waren Dänemark, Schweden und die Niederlande. In diesen Pornos waren pornografische Aktaufnahmen von Kindern bis hin zu Geschlechtsverkehr mit Kindern zu sehen. Das Alter der Kinder war dabei zwischen ca. fünf bis zwölf Jahren. Anfang der 1980er-Jahre wurde Kinderpornografie in Dänemark und Schweden verboten, 1985 auch in den Niederlanden.

Neueste Entwicklung 

Das Unternehmen betätigt sich mittlerweile nicht mehr aktiv im Erotik-Bereich. Im Internet gibt es jedoch von einem amerikanischen Lizenznehmer eine kostenpflichtige Website, die den Original-Content der CCC in Form von Filmen, Fotos, etc. anbietet. Dennoch war die Color Climax Corporation einer der größten Hersteller pornografischen Materials weltweit und bestimmte zusammen mit dem ursprünglich schwedischen Unternehmen Private Media Group große Teile des europäischen Marktes für Pornografie. Die Magazine der CCC werden inzwischen von der ZBF in Wiesbaden in Lizenz herausgegeben. Die Rechte für den VHS und DVD-Bereich gingen an die dänische EP PRODUCTIONS, die im Juli 2006 die weltweiten Exklusiv-Rechte an die deutsche Firma Musketier Media weitergegeben hat. Musketier Media hat aufgrund der bevorstehenden Neufassung des §184 StGB vorsorglich den Vertrieb der Teenage Bestseller Serie zum 1. September 2008 eingestellt.

Literatur 

  • David Hebditch, Nick Anning: Porn Gold. Inside the Pornography Business. Faber and Faber, London und Boston 1988, ISBN 0-571-14683-X
    Englischsprachig.
  • David Hebditch, Nick Anning: Porn-Gold. Die Geschäfte mit der Pornographie, eine Billionen-Dollar-Story. Aus dem Englischen von Martin Brickner. Jugend und Volk, Wien und München 1989, ISBN 3-224-16041-1 Gekürzte deutschsprachige Ausgabe.
(Zitat wikipedia (14.11.2011) http://de.wikipedia.org/wiki/Color_Climax_Corporation)


Externer Link ( www.colorclimax.com ) zur website der Color Climax Corporation.

Anal Fucking

Label: Erpe Film
Serie: Wild Cat
Format: Super 8


Alpenglühen

Label: Amorette Film (Optische Kopie by CD-Produktion)
Format: Super 8


Blacky + Blondy

Label: Lola Film
Bestell-Nr.: LF 201
Format: Super 8

Handfucker

Label: Color Climax
Serie: Teenage Climax, No. 1506
Filmlänge: 60 m.
Format: Super 8



Arse Attraction

Label: Lasse Braun
Serie: VIP
Format: Super 8 - Ton

The Sexperience

Label: Color Climax
Serie: Danish Hard Core, No. 572
Format: Super 8



Always Prepared!

Jahr: 1980
Darsteller: Tiny Love
Label: Color Climax
Serie: Teenage Sex, No. 708
Format: Super 8

Satin Slits

Label: Color Climax
Format: Super 8

The Fuck Artist

Label: Color Climax
Serie: Rodox Film, No. 693
Format: Super 8



Oriental Orgasm

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1338
Filmlänge: 60 m. / 200 feet
Format: Super 8


Teenage Tricks

Jahr: 1979
Darsteller: Tiny Love
Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1348
Filmlänge: 60 m. / 200 feet
Format: Super 8


Lesbian Orgasm

Label: Color Climax
Serie: Beauty Film, No. 2464
Format: Super 8

Lesbian Games

Label: Color Climax
Serie: Beauty Film, No. 2449
Format: Super 8

Hotel Service

Label: Pussycat
Bestell-Nr.: 496
Format: Super 8

Lesbian Sisters

Label: Color Climax
Format: Super 8

Lesbian Album

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1347
Filmlänge: 60 m. / 200 feet
Format: Super 8

London Lust

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1343
Filmlänge: 60 m. / 200 feet
Format: Super 8

Lesbian Seduction

Label: Color Climax
Serie: Rodox Film, No. 654
Format: Super 8



Dirty Decorators

Label: Color Climax
Serie: Rodox Film, No. 665
Format: Super 8



Lesbian Affair

Label: Color Climax
Serie: Rodox Film, No. 684
Format: Super 8



Les-Be Friends

Label: Color Climax
Serie: Expo Film, No. 101
Format: Super 8

Lesbian Party

Label: Color Climax
Serie: Expo Film, No. 44
Format: Super 8

Lesbian Memories

Label: Color Climax
Serie: Expo Film, No. 91
Format: Super 8

Dirty Weekend

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1443
Format: Super 8

Arabian Knights

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1429
Format: Super 8



Business Bounty

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1421
Format: Super 8





Gay Girlie Games

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1418
Format: Super 8

Winner Fucks All

Label: Color Climax
Serie: CC Film, No. 1433
Format: Super 8

Sexorgy 221

Label: Color Climax
Serie: Sexorgy 221
Format: Super 8


Folgende Filme sind enthalten (laut Internetangebot):

1. Desire
2. Lesbian Quartet
3. Natural Force
4. Fun at the Office
Laut Cover handelt es sich allerdings um fünf Filme


Sonntag, 13. November 2011