Donnerstag, 10. Oktober 2019

Ein Puff als Sammlermodell

Das Bordell im Amsterdamer Rotlichtbezirk als Modell gabs gleich zweimal - farbig und im klassischen Delfter Blau. Liebvoll gestaltete kleine Porzellan-Häuschen, handbemalt mit passenden Motiven.



Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Cum on Brides


"Cum on Brides" - 
die Collection zeigt Bräute im Brautkleid ... und ein wenig später. 

Fotos dieser Art finden sich ofmals auf einschlägigen websites. Die Beispiele stammen zum Teil aus dem frei zugänglichen Bereich von https://www.wifebucket.com. Für mehr muss man sich dort anmelden und soll dann natürlich auch zahlen.










Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Montag, 23. September 2019

Aufreizend


Bei AUFREIZEND gibt es viel Neues! 

(Click on the Pics)



Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Samstag, 14. September 2019

32 Playboy-Häschen und ihre Autogrammkarten


Zahlreiche weitere Aktfotos {zumeist nicht aus dem Playboy} bei https://aufreizend.blogspot.com










Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Lex Heinze

Öffentliche Sittlichkeit war um 1900 durchaus ein Thema. Dazu eine hübsche alte Postkarte, die Bezug auf die 'Lex Heinze' nimmt


Die sogenannte Lex Heinze war ein umstrittenes Gesetz zur Änderung des Reichsstrafgesetzbuches, mit dem in Deutschland im Jahre 1900 die öffentliche Darstellung „unsittlicher“ Handlungen in Kunstwerken, Literatur und Theateraufführungen zensiert sowie der Straftatbestand der Zuhälterei eingeführt wurde. Nach zahlreichen öffentlichen Protesten und Widerstand weiter Kreise des liberalen Bürgertums sowie der Sozialdemokratie entschärfte der deutsche Reichstag den Gesetzesentwurf und billigte die „Sittlichkeitsparagraphen“ des Reichsstrafgesetzbuches in einer Kompromissfassung. Benannt war das Gesetz nach dem Berliner Zuhälter Gotthilf Heinze, der wegen einer 1887 begangenen „Körperverletzung mit Todesfolge“ angeklagt und verurteilt wurde. Sein Name steht für „Unsittlichkeit“ im weitesten Sinn, wie sie in diesem Prozess zur Sprache kam. {wikipedia}

Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Montag, 9. September 2019

Aufreizend - Geile Aktfotos


Bei Aufreizend - Geile Aktfotos
präsentiert PES-TRIVIA - Pornoblog
ausgewählte Aktfotos aus
dem Softcore- und Hardcore-Bereich. 
Nach nur zwei Tagen könnt ihr dort schon
100 Bilder bewundern.

Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Sonntag, 8. September 2019

Wylde West


Bei https://8muses.info/ gibt es zahlreiche PornoComics zu bewundern, darunter auch die krude pornographische Fassung einer Geschichte aus dem Wilden Westen: Wylde West. Chapter #1 "The Heist"


Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Dienstag, 3. September 2019

Hier geht's rein


CROSSFADE-GRAPHIK by Geilhardt F. Mösenstecher


Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Pornos anno dazumal


Kolorierte pornographische Illustrationen um 1910 (teils nach Peter Fendi)






Source of the Scans/Pictures: free websites / ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher

Striptease - 10 Lithographien


BELLA



CATHARINA



COLETTE



GISELLE



HELENE



KITTY



MANUELA



RIRETTE



VIOLANTA



WANJA


Benno HUTH (* 1937) Portfolio "10 x Striptease" - 10 Blätter in einer Mappe {Lithographien, um 1990}



Source of the Scans/Pictures: ebay-auctions - Poems © 2019 by Geilhardt F. Mösenstecher